Gart der Gesundheit
 

Ortsbezogene temporäre Installation
Kreuzgarten der Dominikanerkirche St. Blasius, Regensburg
Ca. 10 x 10 m
Verschiedene Heilpflanzen und -kräuter, Weide, Erde
Installation im Rahmen der Ausstellung "Mehr als Schwarz und Weiß. 800 Jahre Dominikanerorden"
2016

 

Die Spendung des Blasius-Segens ist seit vielen Jahrhunderten in der katholischen Kirche nachweisbar. Die Abwehr von Halskrankheiten durch Kräuter und bestimmte Pflanzen, ggf. sogar Steine ist jedoch noch wesentlich älter - der Wunsch des Menschen, sich selbst durch Glauben oder Wissen bei Problemen Abhilfe zu schaffen, ist traditionsreich. 

Der hier angelegte Garten vereint vornehmlich Pflanzen, die nach Albertus Magnus, Hildegard von Bingen und anderen mittelalterlichen Kräuterbüchlein wie dem "Gart der Gesundheit" gegen Halskrankheiten helfen sollen. Ob hilf- und erfolgreich - das mag man entweder wissen oder auch glauben.

 

 
share