Dependence 2

Objekt
Triumphkreuz
Diverse Strom- und Telekommunikationskabel,
Kabelbinder, Stahl
Ca. 200 x 150 x 35 cm
Ein Projekt im Rahmen der Ausstellung "Mehr als Schwarz und Weiß. 800 Jahre Dominikanerorden",
Installationsansichten von der Domnikanerkirche auf dem Adlersberg, Regensburg
2016

 

In den Medien werden immer wieder unsere Abhängigkeiten von fossilen Brennstoffen und Mineralerzen thematisiert.
Energie, der elektrische Strom jedoch, wird selten bis gar nicht zum Thema der Diskussion. Dabei ist der Strom eine Grundkonstante in unserem Leben, die kaum mehr wegzudenken ist. Ohne elekrische Energie würde das heutige Leben auf kurz oder lang aufhören zu existieren. Ein Rückschritt in das Mittelalter oder in die noch fernere Vergangenheit, da viele alte Berufe und Handwerke ausgestorben sind.


Jedoch stehen Kabel, Leitungen, mit ihren fraktal anmutenden Kupferverästelungen an den offenen Enden auch für Verbindungen, für die Übermittlung von Informationen. Das Kreuz als Schnittstelle, als Kreuzung, wird hier zum Sinnbild einer Informationsgesellschaft mit Hubs, einer hochvernetzten, aber auch von dieser Vernetzung abhängigen Gesellschaft. Die Hinterfragung unserer Abhängigkeiten, sowohl technische, gesellschaftliche wie auch religiöse und kulturelle, sollte in der heutigen Zeit vermehrt in den Fokus treten.

Für diese Arbeit wurde die Idee des Kreuzes "Dependence" aus dem Jahr 2009 aufgegriffen und als Triumphkreuz umgesetzt.
 

 
share