Überbleibsel

Objekt
Wachs aus Opferkerzen, Stahl
27 cm x 10 cm x 40 cm
2012

Allabendlich zur Reinigung der Ständer in Eimer zur Wiederverwertung der Reste gegossen, vollzieht sich ein Recyclingkreislauf des Wachses von Stab-Opferkerzen in diversen Kirchen. 
Die Gebete, Hoffnungen und Gedanken der Menschen werden, an die entzündeten Kerzen gebunden, sedimentartig in den Eimern hinterlegt. 

Die Schicht eines Tages wurde, entnommen aus diesem Kreislauf, in eine Kreuzform geschnitzt; Wachsreste wurden wieder in den Kreislauf zurückgegeben. 

Das Kreuz als grundlegendes, christliches Symbol bildet hier einen Fixpunkt dieser Gedanken und unterstreicht durch die Transluzenz seinen eigenen, spirituellen „Inhalt“. 

 
share