Artist Statement

Ich beschäftige mich in meinem künstlerischen Werk mit Verhältnismäßigkeiten und Wertschöpfungsprozessen. Definitionen von Luxus, Exklusivität und edlen Gütern sowie Ihre Hinterfragung sind Ankerpunkte meiner Arbeit.

Medienübergreifend bearbeite ich, zumeist konzeptuell, in den Bereichen Graphik, Performance, Videokunst und Objekt/installation Fragestellungen, deren Inhalte vorwiegend aus Finanzwelt, Wirtschaft, Adel und Mode kommen – die Untersuchung gesellschaftlicher Felder, die meist mit dem Nimbus des Edlen, Teuren oder auch Oberflächlichen belegt sind, ermöglichen einen Blick auf
aktuelle Definitionen von Werten und die Problematik ihrer Verteilung.

Von besonderer Bedeutung ist hierbei auch das eingesetzte Material, welches auch immer einen ihm zugeschriebenen Wert mit in die Arbeit einbringt. Die Verwendung seltener und hochwertiger Werkstoffe, die teilweise an der Grenze des Legalen liegen, werden so umgewidmet und in einen Kontext gebracht, der ihrer klassischen Verwendung nicht entspricht. Insbesondere die Verwendung von Geld als Werkstoff verdeutlicht diese Umwidmung sehr deutlich.

Der Symbolgehalt von Werten erscheint heute eher fließend und somit im stetigen Wandel begriffen. Ein Begriff, der von gesellschaftlichem Diskurs und dessen Akzeptanz abhängig ist, stellt einen guten Spiegel dar, mit dem sich ein Blick auf unser aller Leben und Zustand werfen lässt – auch wenn es sich oft um einen Zerrspiegel handelt.

 
 

In my artistic body I work with commensurabilities and processes of creating value. Definitions of luxury and money, exclusivity and precious goods as well as their questioning are hubs in my work.

In different media, ranging from painting and drawing to objects and installations I work on questions that find their origin in the financial world, the economy or royalty and fashion. Performances and interventions are also part of my work which are often developed site-specific.

The allurement and poetry of "forbidden", unusual and sometimes rare and expensive materials fascinate me. This corresponds to the topic of commensurabilities - what are todays values and luxurious goods and how are they created? Today values are established rather rapidly - and destroyed equally fast. The mechanism behind these processes are one of the core aspects of my art practice.

 
share